A.ktivierung von R.essourcen und T.rainings für S.elbstwirksamkeit

   Lama Jampa          Mönch und Amchi (tibetischer Arzt)

                                           


Traditionelle Tibetische Medizin (TTM)

Die TTM ist mit mehr als 3200 Jahren Praxis eine der weltweit ältesten medizinischen Traditionen.

Eine wichtige Säule ist der Einsatz von Himalaya-Kräutern, die als Tees, Pillen oder Pulver gereicht werden.

Die Ausbildung der Amchis umfasst auch die Herstellung der Kräutermischungen und -pillen, von denen es mehrere hundert gibt.

Nur ein Amchi ist berechtigt, TTM auszuüben.

Begründer der heute praktizierten TTM ist Yuthog Yontan Gonpo der Ältere, der das Buch der TTM im 12. Jahrhundert schrieb. Darin vereinen sich medizinische Einflüsse mehrerer Länder. Die in Asien bekannten Traditionen wurden mit der tibetischen Medizin in den vier Tantras (medizinische Lehrbücher) vereint.


Biografie

des Tulku Lama Jampa Chojor Rinpoche (vollständiger Name)

Lama Jampa wurde in der Region Tawang, Arnuchal-Pradesh, Indien geboren. Er gehört der tibetisch-ethnischen Gruppe der Monpa an.

Zwischen dem dritten und vierten Lebensjahr beschrieb er klar, wer er im vorherigen Leben war und konnte Gegenstände aus diesem früheren Leben als Lama Pho identifizieren.

Im Alter von sechs Jahren trat Lama Jampa als Reinkarnation des Lama Pho in das Geyje Norling Kloster ein. Er begann als 11-jähriger das Studium der tibetischen Medizin und medizinischen Tantras. Als junger Mann ging er für weitere Studien ins Gaden Jangste Kloster in Karnataka, Indien. Dort blieb er 13 Jahre lang zum Studium der Fünf Großen Texte.

Im Jahr 2006 besuchte Lama Jampa erstmals Europa und ließ sich 2008 in Murcia, Spanien nieder. Seither kommt er regelmäßig nach Deutschland. Neben der Gesundheitsberatung unterrichtet er Meditation und betreut Projekte als Vorstand des Geyjeling e.V. (s. Links).

Lama Jampa und dieser Verein unterstützen mit ihrer Arbeit die Wiederbelebung des Guchula Gompa Klosters und soziale Projekte in dessen Umgebung.

Lama Jampa bei A.R.T.S.

Ab September 2017 wird Lama Jampa regelmäßig 2-monatlich für 1 bis 2 Tage entsprechend der Nachfrage Gesundheitsberatungen anbieten, die pro Klient ca. 30 Minuten dauern werden.

Am Ende des Tages bietet er noch eine geleitete Meditation an - auch für Nicht-Klienten und kostenlos.

Kontakt: siehe "Anfahrt/Kontakte" und "Links"